Zum Inhalt springen
KOSTENLOSER VERSAND AB 250€ inkl. MwSt. nur in Europa, außer Italien, Malta, Zypern, Kreta & Griechenland | Express-Versand in 72 Stunden
KOSTENLOSER VERSAND AB 250 € inkl. MwSt. | Express-Versand in 72 Stunden

Chartas für personenbezogene Daten

Datenschutzpolitik

Präambel

Die vorliegende Politik des Schutzes personenbezogener Daten (die "Politik") zielt darauf ab, das Engagement des Unternehmens PENNEL & FLIPO SA (der "Verantwortliche") in Bezug auf die Achtung des Privatlebens der Nutzer der Website https://orcaretail.com/ (die "Website") zu formalisieren. Sie beschreibt auch, wie die Firma PENNEL & FLIPO SA die gesammelten persönlichen Daten (die "Daten") sammelt, verwendet und aufbewahrt.

Artikel 1 - Anwendungsbereich

Die Richtlinie und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website bilden ein vertragliches Ganzes, ebenso wie gegebenenfalls die Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

In seiner Eigenschaft als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und im Rahmen der Nutzung seiner auf seiner Website zugänglichen Dienste werden die personenbezogenen Daten der Nutzer gemäß dem belgischen Recht und insbesondere dem Gesetz vom 30. Juli 2018 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet. Der verantwortliche Rechtsträger unterliegt auch der Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 vom 27. April 2016, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist ("DSGVO").

Artikel 2: Der für die Verarbeitung Verantwortliche und der behördliche Datenschutzbeauftragte

Die auf der Website erhobenen personenbezogenen Daten werden von :

PENNEL & FLIPO SA

102, Boulevard de l'Eurozone

7700 Mouscron

BELGIEN

E-Mail: retail@orca.eu

Vertreten durch Emmanuel CAPRIGLIONE, Ständiger Vertreter des Geschäftsführenden Direktors Flex Composite Group S.A.

Der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist :

102, Boulevard de l'Eurozone

7700 Mouscron

BELGIEN

E-Mail: dpo@orca.eu

Artikel 3: Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Artikel 4 DSGVO).

Der Verwalter sammelt nur personenbezogene Daten, die angemessen und relevant sind und sich auf das beschränken, was für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. So wird der Nutzer niemals aufgefordert, als "sensibel" eingestufte personenbezogene Daten wie rassische oder ethnische Herkunft, politische, philosophische oder religiöse Ansichten anzugeben.

Durch das Surfen auf der Website stimmt der Nutzer der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Richtlinie zu.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist jede juristische oder natürliche Person, die bestimmt, zu welchem Zweck und wie personenbezogene Daten verwendet werden.

Der Auftragsverarbeiter ist die natürliche oder juristische Person (Unternehmen oder öffentliche Einrichtung), die im Rahmen einer Dienstleistung oder eines Angebots Daten im Auftrag einer anderen Einrichtung (des für die Verarbeitung Verantwortlichen) verarbeitet.

Artikel 4: Akzeptanz der Politik

Der Nutzer unterwirft sich dieser Politik von dem Moment an, in dem er sich zum ersten Mal mit der Website verbindet und sie weiter nutzt, unabhängig von der Art der Verbindung, dem Land, von dem aus er sich verbindet, und unabhängig von seiner Nationalität. Dies gilt bis zur letzten Verbindung oder bis zur Löschung der den Nutzer betreffenden Daten aus der über die Website erstellten Datenbank.

Durch die Nutzung der Website erkennt der Nutzer an, dass er die Bedingungen der Richtlinie gelesen hat und die Sammlung, Verwendung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten, die über diese Website oder ein anderes Medium übermittelt werden, gemäß der Richtlinie genehmigt.

Wenn der Nutzer minderjährig ist, wird er gebeten, diese Richtlinie mit seinen Eltern oder Erziehungsberechtigten durchzugehen und die Online-Nutzungsbedingungen gemeinsam mit ihnen sorgfältig zu lesen, die sie in seinem Namen förmlich genehmigen.

Wir können keine Daten von Minderjährigen unter 15 Jahren ohne die Zustimmung der Inhaber der elterlichen Sorge sammeln. Internetnutzer unter 15 Jahren müssen angeben, ob sie unter 15 Jahre alt sind. Ist dies der Fall, muss die E-Mail-Adresse des Inhabers der elterlichen Sorge mitgeteilt werden, um dessen Zustimmung einzuholen.

Wenn der Benutzer mit den Bedingungen dieser Politik nicht einverstanden ist, fordern wir ihn auf, die Verbindung zu unserer Website zu unterbrechen.

Artikel 5: Art der erhobenen Daten

Je nach Art und Zweck der Interaktion mit dem Nutzer kann der Verwalter die folgenden Daten erfassen:

  • Identifikations-, Kontakt- und Inhaltsdaten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer können auf den Erhebungsformularen abgefragt werden, wenn Sie es wünschen, Texte, Kommentare, Bilder, Fotos, Videos oder jede Art von Datei, unabhängig von Inhalt oder Form.
  • Browsing- und Gerätedaten: anonymisierte IP-Adresse, verwendeter Browser, Browsing-Zeit, verwendetes Betriebssystem, Sprache und aufgerufene Seiten, Geolokalisierung, Betreiber, Akkustand, Marke und Modell des Telefons;
  • Daten über Besuche auf der Website: Verkehrsdaten und andere Daten oder Kommunikationsmittel, die Sie beim Zugriff auf die Website verwenden.

Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, dafür zu sorgen, dass die an die zuständige Stelle übermittelten Daten vollständig und auf dem neuesten Stand sind.

In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Nutzer, die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten und keine verleumderischen, beleidigenden, die Privatsphäre verletzenden oder rassistischen Äußerungen usw. zu machen, die strafrechtlich verfolgt werden könnten. Derartige Äußerungen können unter keinen Umständen geduldet werden, und der Verantwortliche kann im Falle von Äußerungen, die gegen die Bestimmungen dieser Bedingungen verstoßen, rechtliche Schritte einleiten, um seine Rechte gegen Sie zu verteidigen.

Artikel 6: Datenerhebung

Die Sammlung findet statt während :

  • Die Erstellung des Benutzerkontos ;
  • Mitteilungen des Nutzers über die Formulare auf der Website;
  • Abonnieren Sie einen Newsletter;
  • Direkte Kommunikation mit den Mitarbeitern per Telefon, E-Mail oder Chat;
  • Entgegennahme einer Bestellung über die entsprechenden Formulare;
  • Austausch und Veröffentlichungen im Forum;
  • Die Hinterlegung von Cookies (Stockist, Google Analytics und andere).

Wir empfehlen unseren Nutzern, die Cookie-Richtlinie(ORCA Retail by Pennel & Flipo Cookie Policy) zu lesen, die Ihnen helfen soll, diese Technologien besser zu verstehen und zu verstehen, wie wir sie auf unserer Website verwenden.

Artikel 7: Zielsetzung und Rechtsgrundlage

Die Daten der Nutzer werden wie folgt verarbeitet:

  • Kundenauftragsverwaltung (Kundenkonto) ;
    • Rechtsgrundlage: Vertraglich (AGB und GTC)
  • Weiterverfolgung von Benutzern und technischen Problemen :
    • Rechtsgrundlage: Vertraglich (AGB und GTC)
  • Um die Navigation auf den Websites des Unternehmens zu ermöglichen (Cookies)
    • Rechtsgrundlage: Zustimmung
  • Der Versand von Newslettern, die der Nutzer förmlich abonniert hat;
    • Rechtsgrundlage: Zustimmung
  • Verwaltung der Benutzerkonten im Forum ;
    • Rechtsgrundlage: Zustimmung
  • Beantwortung von Anfragen, die über das Kontaktformular oder per E-Mail eingehen;
    • Rechtsgrundlage: Zustimmung

Der Nutzer kann seine Einwilligung widerrufen, ohne dass dadurch die Gültigkeit der bereits erfolgten Verarbeitung in Frage gestellt wird.

Der Verwalter nutzt Ihre Daten auch, um seine Aktivitäten zu optimieren, insbesondere um :

  • Messung des Publikums der Website und der Anzahl der Besuche auf den verschiedenen Seiten;
    • Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse des Unternehmens
  • Analysieren Sie das Nutzerverhalten;
    • Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse des Unternehmens
  • Verwaltung der Ausübung der Rechte der Nutzer gemäß der RGPD.
    • Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse des Unternehmens

Die erhobenen Daten dürfen nicht in einer Weise weiterverwendet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist. Es werden keine personenbezogenen Daten ohne das Wissen und die Zustimmung des Einzelnen erhoben.

Artikel 8: Begünstigte

Die Daten werden von befugten Personen verarbeitet:

  • Webmaster
  • IT-Dienstleistung
  • Verkaufsabteilung
  • Warehouse: Lager und Auftragsdepot
  • Buchhaltung
  • Abteilung Marketing

8.1 Übermittlung von Daten an Auftragsverarbeiter

Im Rahmen ihrer Dienstleistungen kann die verantwortliche Stelle Unterauftragnehmer heranziehen, denen sie die erhobenen Daten zur Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben übermittelt:

  • Technische Unterauftragnehmer: Hosting, Verarbeitung, Wartung und Analyse ;
  • Tätigkeit der Unterauftragnehmer: Zahlungsmanagement und Liefermanagement.

Letztere sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit der Daten zu wahren. Wir werden ihnen nur die Informationen zur Verfügung stellen, die für die Erbringung ihrer Dienstleistungen unbedingt erforderlich sind.

8.2 Austausch mit Behörden

Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann verpflichtet sein, personenbezogene Daten an Verwaltungs- oder Justizbehörden weiterzugeben, wenn die Weitergabe für die Identifizierung, Festnahme oder strafrechtliche Verfolgung einer Person erforderlich ist, die die Rechte des für die Verarbeitung Verantwortlichen, eines anderen Nutzers oder eines Dritten beeinträchtigen könnte. Schließlich kann der für die Datenverarbeitung Verantwortliche gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten weiterzugeben, und in diesem Fall kann er nicht widersprechen.

Artikel 9: Übermittlung von Daten außerhalb der Europäischen Union

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche stellt sicher, dass die Dienstleister des Unternehmens in Belgien oder auf dem Gebiet der Europäischen Union niedergelassen sind und somit Gesetzen unterliegen, die ein Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, das mindestens dem in Belgien geltenden Niveau entspricht. Wenn das Unternehmen Vereinbarungen mit Dienstleistern trifft, die in Ländern außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, sorgt der für die Verarbeitung Verantwortliche dafür, dass die personenbezogenen Daten mit einem Sicherheitsniveau verarbeitet werden, das dem nach belgischem Recht vorgeschriebenen mindestens gleichwertig ist.

Artikel 10: Aufbewahrungsfrist für Daten

Die verantwortliche Stelle bewahrt die Daten nur so lange auf, wie es für die in Artikel 7 dieser Richtlinie genannten Zwecke erforderlich ist.

Diese Aufbewahrungsfrist ist nicht für alle Daten gleich, da sie je nach Art und Zweck der Erhebung variieren kann. Ebenso schreiben bestimmte rechtliche Verpflichtungen eine bestimmte Aufbewahrungsfrist vor.

Wenn Sie den Verwalter über das Kontaktformular, per E-Mail oder auf anderem Wege kontaktieren, werden Ihre Daten für drei Jahre nach dem letzten Austausch mit dem Verwalter aufbewahrt und dann gelöscht.

Wenn Sie Inhalte in das Forum einstellen, bleiben diese erhalten und sind für andere Nutzer zugänglich, bis Sie Ihre Zustimmung zurückziehen.

Wenn Sie dem Erhalt des Newsletters zugestimmt haben, werden Ihre Daten gespeichert, bis Sie sich abmelden.

Wenn Sie der verantwortlichen Stelle rechtswidrige Inhalte melden, kann die Dauer der Aufbewahrung der Daten je nach dem betreffenden Verstoß und der dafür geltenden Verjährungsfrist variieren.

Schließlich werden die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten bis zu 13 Monate lang aufbewahrt.

Artikel 11: Datenschutz und Sicherheit

Die Daten werden auf sicheren Servern gespeichert, die durch Firewalls und Antivirus-Software geschützt sind.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten gegen zufälligen Verlust und gegen unbefugten Zugriff, Verwendung, Änderung und Offenlegung zu gewährleisten.

Aufgrund der besonderen Merkmale des Internets ist es jedoch unmöglich, eine optimale Sicherheit für den Informationsaustausch in diesem Netz zu gewährleisten.

Wir bemühen uns, Ihre Daten zu schützen, können jedoch nicht für die absolute Sicherheit der an die Website übermittelten Informationen garantieren. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Übermittlung Ihrer Daten auf Ihr eigenes Risiko erfolgt.

Wir können nicht für eine Verletzung der Datenschutzeinstellungen oder Sicherheitsmaßnahmen auf unserer Website verantwortlich gemacht werden.

Artikel 12: Die Rechte der betroffenen Personen

Sie können wählen, wie wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verwenden sollen:

  • Der Benutzer der Website kann die Website durchsuchen, ohne irgendwelche Daten anzugeben.

In diesem Fall werden einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein, insbesondere der Newsletter und das Kontaktformular.

  • Der Nutzer kann sich gegen den Erhalt des Newsletters entscheiden.

Sie können sich abmelden, indem Sie den Link in jeder vom Newsletter versandten E-Mail verwenden.

  • Der Nutzer kann beschließen, sein Kundenkonto zu schließen.

Um die Löschung des Kontos vorzunehmen, muss der Nutzer sein Profil aufrufen und auf "Mein Konto löschen" klicken.

Gemäß den Bestimmungen der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Europäischen Datenschutzverordnung 2016/679 (im Folgenden "DSGVO") sowie des Gesetzes vom 30. Juli 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, haben Sie ein Recht auf Auskunft und Berichtigung Ihrer Daten.

Sie haben auch das Recht, Weisungen über den Verbleib Ihrer Daten im Falle Ihres Todes zu erteilen.

Darüber hinaus haben Sie vorbehaltlich der in den genannten Verordnungen festgelegten Bedingungen für die Ausübung dieser Rechte das Recht auf :

  • Ein Recht auf Berichtigung;
  • Ein Recht auf Löschung Ihrer Daten;
  • Das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken;
  • ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
  • ein Recht auf Übertragbarkeit der von Ihnen bereitgestellten Daten;

Bei Datenverarbeitungen, die auf der Grundlage einer Einwilligung erfolgen, kann der Nutzer seine Einwilligung jederzeit widerrufen. Die vor dem Widerruf der Einwilligung durchgeführte Verarbeitung bleibt jedoch uneingeschränkt gültig.

Um diese Rechte ausüben zu können, behält sich der Verwalter als Inhaber der Datenverarbeitung jedoch das Recht vor, Sie aufzufordern, Ihre Identität nachzuweisen.

Wenn Sie Fragen zu Ihren Daten haben, können Sie das Unternehmen unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: dpo@orca.eu

Diese Rechte können durch ein handschriftliches Schreiben unter Beifügung von amtlichen Ausweispapieren (Name, Vorname, E-Mail) ausgeübt werden und sind an den Datenschutzbeauftragten unter folgender Adresse zu richten

PENNEL & FLIPO SA

102, Boulevard de l'Eurozone

7700 Mouscron, HAINAUT

BELGIEN

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung haben wir einen Monat Zeit, um auf eine Anfrage zur Ausübung Ihrer Rechte zu reagieren. Diese Frist kann aufgrund der Komplexität des Antrags um zwei Monate verlängert werden.

Schließlich haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen, auch auf deren Website https://www.autoriteprotectiondonnees.be/citoyen.

Artikel 13: Externe Links

Die Website kann Links zu Websites enthalten, die von Dritten oder Partnern veröffentlicht werden, die ebenfalls unabhängig von uns personenbezogene Daten von Nutzern gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien erfassen können. Die vorliegende Richtlinie deckt die Praktiken und Gepflogenheiten dieser Websites nicht ab, und The Manager kann dafür nicht verantwortlich gemacht werden.

Ebenso gilt die Richtlinie nicht für Daten, die von Dritten im Rahmen ihrer eigenen Tätigkeiten erhoben werden; diese unterliegen weiterhin ihrer eigenen Datenschutzpolitik.

Artikel 14: Änderungen der Datenschutzpolitik

Der Manager behält sich das Recht vor, diese Politik jederzeit zu ändern. Der Nutzer wird durch eine Nachricht auf der Startseite der Website über alle Änderungen an dieser Politik informiert. Es wird daher empfohlen, diese Seiten regelmäßig zu konsultieren. Die Nutzung der Website nach einer Änderung bedeutet, dass der Nutzer diese Änderungen akzeptiert.

Sollte sich eine Bestimmung dieser Police als ungültig oder rechtswidrig erweisen, so gilt sie als nicht geschrieben, ohne dass dadurch die übrigen Bestimmungen dieser Police ungültig werden.

Artikel 15: Zuständigkeit und anwendbares Recht

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt belgischem Recht.

Für alle Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten oder Forderungen und für den Fall, dass keine gütliche Einigung erzielt werden kann, ist die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte des Appellationsgerichts des Hennegau gegeben.

Im Falle eines Verstoßes gegen die geltenden Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hat der Nutzer das Recht, sich an die Datenschutzbehörde zu wenden.


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle unsere Updates und Sonderangebote.