Zum Inhalt springen
KOSTENLOSER VERSAND AB 250€ inkl. MwSt. nur in Europa, außer Italien, Malta, Zypern, Kreta & Griechenland | Express-Versand in 72 Stunden
KOSTENLOSER VERSAND AB 250 € inkl. MwSt. | Express-Versand in 72 Stunden
Marine GPS

Ein Marine-GPS auswählen und verwenden

Heutzutage sind Marine-GPS unverzichtbare Hilfsmittel für alle Segler, egal ob Amateur oder Profi.

Sie bieten eine Vielzahl von Funktionen, die es ermöglichen, sicher zu navigieren und den Ausflug auf See in vollen Zügen zu genießen.

Allerdings bei der großen Auswahl an Modellen, die auf dem Markt erhältlich sind, kann es schwierig sein, das GPS auszuwählen, das am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Aus diesem Grund hat Orca Retail diesen umfassenden Leitfaden zusammengestellt, um Ihnen zu helfen, die richtige Wahl zu treffen und Ihr Marine-GPS effektiv für die Navigation zu nutzen.

 

Was sind die Unterschiede zwischen Meeres-GPS und anderen GPS-Geräten, wie z. B. denen in meinem Telefon oder Auto? 

Wenn Sie bereits ein Auto-GPS oder ein Smartphone mit einer GPS-App besitzen, haben, fragen Sie sich vielleicht, ob ein Marine-GPS wirklich notwendig ist. Hier sind die wichtigsten Unterschiede zwischen Marine-GPS und anderen Arten von GPS-Geräten :

 

1. Sicherheit

Marine-GPS sind auf die besonderen Anforderungen der Navigation auf See zugeschnitten. Sie sind mit wichtigen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, wie das Automatische Identifikationssystem (AIS) und das GPS-Notfallsystem (SBAS), die es Ihnen ermöglichen, bei Gefahren gewarnt zu werden und Informationen zu erhalten, die für Ihre Sicherheit entscheidend sind.

 

2. Die Genauigkeit

Marine-GPS verwenden hochpräzise GPS-Signale, was für die Navigation auf See unerlässlich ist. Auto-GPS und GPS-Anwendungen für Smartphones sind in der Regel weniger genau, was auf See problematisch sein kann, wo visuelle Orientierungspunkte möglicherweise selten oder gar nicht vorhanden sind.

 

3. Die Funktionen

Marine-GPS bieten eine Vielzahl von erweiterten Funktionen, die Ihnen die Navigation erleichtern und das Leben auf See angenehmer machen können. Zu diesen Funktionen gehören u. a, finden wir :

  • Das Echolot : ermöglicht es, die Wassertiefe unter dem Boot zu kennen und Fische aufzuspüren.
  • Der Autopilot : ermöglicht es, das Boot auf einem vorgegebenen Kurs zu halten.
  • Die detaillierte Kartografie : deckt die Küsten- und Hochseegebiete ab, mit Informationen zu den Häfen, Yachthäfen, Hindernissen und Sehenswürdigkeiten.
  • Das Seewetter : gibt Ihnen Informationen über die Wetterbedingungen auf See, wie z. B. die Windstärke, die Richtung der Wellen und die Höhe der Wellen.

 

4. Die Robustheit

Marine-GPS wurden entwickelt, um rauen Meeresbedingungen standzuhalten, wie z. B. Salzwasser, Vibrationen und Erschütterungen. Auto-GPS und Smartphones sind in der Regel nicht so robust und können durch die Meeresumwelt beschädigt werden.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sehr empfehlenswert ist, in ein Marine-GPS zu investieren, wenn Sie regelmäßig auf See fahren. Marine-GPS bieten ein hohes Maß an Sicherheit, an Genauigkeit und Funktionalität, mit denen andere GPS-Typen einfach nicht mithalten können.

 

Das richtige Marine-GPS wählen

1. Definieren Sie Ihre Bedürfnisse

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Marine-GPS machen, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen, Ihre Bedürfnisse zu definieren. Stellen Sie sich folgende Fragen:

Was ist Ihr Surftyp? 

Die Art der Navigation, die Sie betreiben, wird die Wahl Ihres Marine-GPS in mehreren Punkten beeinflussen:

  • Die Karten : Ein Freizeitsegler, der an der Küste entlang segelt, benötigt detaillierte Karten der Küstengebiete, mit Informationen zu den Häfen, Yachthäfen und Sehenswürdigkeiten. Ein Hochseesegler wird Karten benötigen, die große Entfernungen abdecken, mit Informationen über Seewege und potenzielle Gefahren.

  • Die Funktionen : Ein Angler wird ein GPS mit einem leistungsfähigen Echolot benötigen, um Fische aufzuspüren. Ein Skipper, der an Regatten teilnimmt, braucht ein GPS mit Autopilot, um das Boot auf Kurs zu halten.

 

Wie groß ist Ihr Boot? 

Die Größe Ihres Bootes wird auch die Wahl Ihres Marine-GPS beeinflussen:

  • Die Größe des Bildschirms : Ein kleines Boot braucht keinen großen GPS-Bildschirm. Im Gegensatz dazu, auf einem großen Boot ist es wichtig, einen ausreichend großen Bildschirm zu haben, damit Sie alle Informationen leicht sehen können.
  • Die Macht des GPS : Ein großes Boot braucht ein stärkeres GPS, um eine genaue Position zu halten, auch unter schwierigen Bedingungen.
  • Die Konnektivität : Auf einem großen Boot , kann es sinnvoll sein, ein GPS zu haben, das sich mit anderen Geräten verbinden kann, wie z. B. Radar oder AIS, verbinden kann.

 

Wie hoch ist Ihr Budget? 

Die Preise für Marine-GPS variieren stark, je nachdem, welche Funktionen und Leistungen sie bieten. Einfache Marine-GPS-Geräte können Sie schon für einige hundert Euro bekommen, aber High-End-Modelle können mehrere Tausend Euro kosten.

Hier sind einige Budgetangaben, die sich an Ihren Bedürfnissen orientieren:

  • Küstenschifffahrt und Sportboote : von 200 bis 500 Euro
  • Angeln: von 500 bis 1.000 Euro
  • Navigation auf hoher See : von 1.000 bis 2.000 Euro
  • Beruflich : mehr als 2.000 Euro

 

2. Kennenlernen der verschiedenen Arten von Marine-GPS

Es gibt zwei Haupttypen von Marine-GPS:

  • Tragbare GPS-Geräte : sind leicht und kompakt, sind sie ideal für kleine Boote oder für den gelegentlichen Gebrauch.
  • Fest installierte GPS-Geräte : sind robuster und verfügen über fortschrittlichere Funktionen, Sie eignen sich besser für große Boote und für Segler, die viel Zeit auf See verbringen.

 

3. Die wichtigsten zu berücksichtigenden Funktionen

  • Kartenmaterial: Stellen Sie sicher, dass das GPS die Gebiete abdeckt, in denen Sie normalerweise navigieren.
  • Echolot: Damit kann man die Wassertiefe unter dem Boot kennenlernen und Fische aufspüren.
  • AIS (Automatic Identification System): Ermöglicht es, andere Schiffe, die mit AIS ausgestattet sind, zu identifizieren und von ihnen identifiziert zu werden.
  • Autopilot: Hält das Boot auf einem vorgegebenen Kurs.

 

4. Beliebte Marken von Marine-GPS

Zu den beliebten Marken von Marine-GPS gehören :

  • Garmin: Eine Marke, die für die Zuverlässigkeit und Robustheit ihrer Produkte bekannt ist. Sie bietet eine breite Palette an Marine-GPS-Geräten für jedes Budget und jeden Bedarf. Garmin wird von Fischern besonders für seine leistungsstarken Echolote geschätzt.
  • Lowrance: Eine weitere beliebte Marke, die innovative Marine-GPS mit vielen Funktionen anbietet. Lowrance ist besonders bei Hochseeseglern wegen seiner kompletten Navigationssysteme und leistungsfähigen Radare beliebt.
  • Raymarine: Eine Premium-Marke, die modernste Marine-GPS-Geräte anbietet. Raymarine wird von Seglern besonders für seine intuitiven Touchscreens und eleganten Designs geschätzt.
  • Humminbird: Diese Marke ist auf Echolote spezialisiert und bietet Marine-GPS mit leistungsstarken Funktionen zur Fischerkennung an. Humminbird wird besonders von Berufsfischern wegen der Qualität der Bilder und der Genauigkeit der Daten geschätzt.
  • Simrad: Marke, die robuste und zuverlässige Marine-GPS-Geräte anbietet, die für den Einsatz unter rauen Seebedingungen entwickelt wurden. Simrad wird besonders von Profis für seine kompletten Navigationssysteme und fortschrittlichen Funktionen geschätzt.

Ihr Marine-GPS effektiv für die Navigation nutzen

1. Planen Sie Ihre Route

Die Planung Ihrer Route vor dem Auslaufen auf See ist ein wichtiger Schritt für eine sichere und angenehme Navigation. Ihr Marine-GPS kann Ihnen bei dieser Aufgabe eine große Hilfe sein. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Route mit einem Marine-GPS effektiv planen können:

  • Festlegen Ihres Ziels: Der erste Schritt besteht darin, Ihr Ziel festzulegen. Sie können dies tun, indem Sie den Namen des Hafens, der Marina oder des Wahrzeichens eingeben, das Sie erreichen möchten. Sie können auch die Suchfunktion verwenden, um Ihr Ziel auf der Karte zu finden.
  • Wegpunkte hinzufügen: Wenn Sie über mehrere Zwischenziele zu einem Ziel gelangen möchten, können Sie Ihrer Route Wegpunkte hinzufügen. Dazu wählen Sie die Wegpunkte einfach auf der Karte aus oder geben ihre GPS-Koordinaten ein.
  • Wählen Sie den Navigationsmodus: Die meisten Marine-GPS bieten verschiedene Navigationsmodi, z. B. Direktnavigation, Routennavigation und Tracking.
    • Die direkte Navigation ist der einfachste Modus. Sie müssen nur Ihr Ziel festlegen und das GPS zeigt Ihnen die Route an, der Sie folgen müssen.
    • Mit der Routennavigation können Sie durch Hinzufügen von Wegpunkten eine komplexere Route erstellen.
    • Bei der Navigation mit Tracking können Sie einer Route folgen, die Sie zuvor aufgezeichnet haben.
  • Berücksichtigen Sie die Wetterbedingungen: Bevor Sie in See stechen, ist es wichtig, die Wetterbedingungen zu berücksichtigen. Sie können sich die Wettervorhersage auf Ihrem Marine-GPS ansehen, damit Sie Ihre Route besser planen können.
  • Überprüfen Sie die Nachrichten für Seefahrer: Es ist auch wichtig, die Nachrichten für Seefahrer zu überprüfen, bevor Sie in See stechen. In den Nachrichten für Seefahrer wird auf potenzielle Gefahren für die Schifffahrt hingewiesen, wie z. B. Wracks, Riffe und Bauarbeiten. Sie können die Nachrichten für Seefahrer auf Ihrem Marine-GPS oder auf der Website der Seefahrtsbehörde Ihres Landes nachlesen.
  • Flexibel bleiben können: Die Wetterbedingungen können sich schnell ändern und es kann zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen. Seien Sie darauf vorbereitet, Ihre Reiseroute gegebenenfalls anzupassen, indem Sie Ausweichrouten einplanen.

 

2. Ihre Position verfolgen und die Funktionen beherrschen

Die Verfolgung Ihrer Position mit Ihrem Marine-GPS ist für eine sichere Navigation unerlässlich. Aber Ihr Marine-GPS kann Ihnen noch viel mehr bieten, als nur Ihre Position auf einer Karte anzuzeigen. Hier sind einige nützliche Funktionen, die Sie kennen sollten:

  • Genaue Verfolgung Ihrer Position: Moderne Marine-GPS verwenden modernste Technologien, um eine äußerst genaue Positionsverfolgung zu ermöglichen. So können Sie Ihre genaue Position in Breiten- und Längengraden sowie Ihre Geschwindigkeit und Ihren Kurs mit hoher Zuverlässigkeit ermitteln.
  • Anzeige Ihrer Position auf verschiedenen Karten: z. B. auf klassischen Seekarten, Satellitenkarten oder Radarkarten. Sie können auch verschiedene Informationen auf der Karte überlagern, z. B. Wegpunkte, Nachrichten für Seefahrer und Gefahrenzonen.
  • Positionsalarme : Sie können Positionsalarme einrichten, die Sie warnen, wenn Sie sich einem Wegpunkt, einer Gefahrenzone oder einem anderen interessanten Gebiet nähern. Dies kann Ihnen helfen, auf Ihrer Route zu bleiben und Zusammenstöße zu vermeiden.
  • Aufzeichnen Ihrer Tracks: Ihr Marine-GPS kann Ihre Tracks aufzeichnen, sodass Sie Ihre Fahrt später noch einmal erleben können. Außerdem können Sie Ihre Tracks mit anderen Navigatoren teilen.
  • Verfolgung mehrerer Ziele: Wenn Sie mit einer Flotte von Schiffen segeln, können Sie Ihr Marine-GPS dazu verwenden, die Position aller Schiffe in Echtzeit zu verfolgen. Dies kann hilfreich sein, um Ihre Bewegungen zu koordinieren und die Sicherheit aller zu gewährleisten.
  • Verbindung zu anderen Geräten: Ihr Marine-GPS kann sich mit anderen Geräten an Bord Ihres Bootes verbinden, z. B. mit dem Radar, dem AIS oder dem Autopiloten. So können Sie alle Ihre Navigationsinformationen zentral auf einem einzigen Bildschirm anzeigen lassen.
  • Updates: Es ist wichtig, die Karten und die Software Ihres Marine-GPS regelmäßig zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass Sie immer die neuesten Informationen erhalten.

 

Schlussfolgerung

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie in der Lage sein, das richtige Marine-GPS auszuwählen und es effektiv zu nutzen, um sicher zu navigieren und Ihre Ausflüge auf See in vollen Zügen zu genießen.

Denken Sie daran, dass die Seefahrt auch gute Kenntnisse in Bezug auf Sicherheit und Vorschriften erfordert. Zögern Sie nicht, an Ausbildungskursen teilzunehmen oder sich bei den örtlichen Seefahrtsbehörden zu erkundigen.

 

SIND SIE EIN LEIDENSCHAFTLICHER SEGLER UND LIEBEN HALBSTARRE BOOTE? 

Entdecken Sie unsere Produkte!

 

Lesen Sie mehr über die Welt der Wassersportarten und der RIBs :

Vorheriger Artikel Unsere besten Tipps gegen Seekrankheit
Nächste Artikel Kaufen Sie einen Zodiac Limited Edition Vendée Globe 2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle unsere Updates und Sonderangebote.


Unser Katalog